Eidechsenmauer an der Katzenmilch

Weiter ging es am 26.02. zur großen Eidechsenmauer direkt an der Katzenmilch. Hier wurden wir von mehreren prächtigen Eidechsenexemplaren empfangen, die sich an der Frühlingssonne aufwärmten.

vorher: dank regelmäßiger Eindämmung der Brombeeren nur wenig Nachwuchs
nachher: Besonnung garantiert!
und schon wird sich gesonnt….

Freischnitt Katzenmilch und Hohlweg 2019

Am Dienstagmorgen, den 26.02. wurden in der Hohl der Katzenmilch die Löswände von der wild wuchernden Clematis, Hartriegel und Holunder befreit. Das bereits von uns im Jahr 2017 erstmals freigelegte Gebiet muss regelmäßig vor Überwucherung geschützt werden.

Hohlweg an der Katzenmilch – vorher
währenddessen….
nachher!
nur ein kleiner Ausschnitt eines Löswandteiles aus dem jetzt wieder freiliegenden Hohlweg

Freischnitt Katzenmilch und Rückschnitt Regenrückhaltebecken am Iltisberg

Nachdem wir im Jahr 2016 direkt nach der Gründung erstmals unsere Freischnittaktion in der Katzenmilch durchgeführt haben, ist es an der Zeit, die wieder aufkeimenden Brombeerranken und den wuchernden Holunder zu zähmen.

Rückschnitt an der Katzenmilch im Jahr 2016 – direkt nach unserer Gründung

Erfreulicherweise haben sich nach unserem erstmaligen Rückschnitt vor zweieinhalb Jahren wieder Eidechsen angesiedelt, deren Lebensraum nun regelmäßig in einer kleineren Maßnahme durch die Entfernung des Wildwuchses gepflegt werden muss.

In der Gemarkung „Unterer Iltisberg“ wollen wir das Regenrückhaltebecken freischneiden. Dort wächst wilder Oregano, eine sehr nahrhafte Pflanze für unsere Wildbienen in der Pfaffenhohl. Auch der Einlauf des Regenrückhaltebeckens muss erneut freigelegt werden, damit das Regenwasser wieder wie ursprünglich geplant, hineinfließen und dort versickern kann.

Regenrückhaltebecken „Unterer Iltisberg“ – hier überwuchert der Hartriegel bereits die Halbtrockenwiesen

Die Gemarkung „Unterer Iltisberg“ findet man ganz leicht. Von der Mühlstraße aus kommend läuft man die Pfaffenhohl durch und biegt am Walnussbaum rechts auf den ebenfalls geteerten Feldweg ab. Dort befindet sich das Regenrückhaltebecken auf der rechten Seite am Hang.

Wegbeschreibung Gemarkung „Unterer Iltisberg“ – Regenrückhaltebecken unter der Streuobstwiese

Wer Glück hat, kann hier Fasane und auch das ein oder andere Mal ein scheues Rebhuhn bestaunen.

Für beide Aktionen wollen wir uns in den Winterferien am Dienstag, den 26.02.2019 um 9:30 Uhr zum Freischnitt treffen.

Aktion: Freischnitt Katzenmilch und Regenrückhaltebecken am Iltisberg

Treffpunkt: 26.02. um 9:30 Uhr am Parkplatz Friedhof

Mitbringen: Astschere, Gartenschere, Motorsäge, Besen, Handschuhe, festes Schuhwerk,

Mitmachaktion am Samstag, 06.05.2017

Die Mauereidechsen in der Katzenmilch haben jetzt Paarungszeit. Auf der von uns frei geschnittenen Setzsteinböschung können sie in der Sonne die dazu nötige Energie tanken. Und Dank der ortsfernen Lage bleiben sie trotz des Gewannenamens hier unbehelligt von Katzen (es ist wenig bekannt, aber Katzen fangen nicht nur Mäuse, sondern auch ganz gerne Eidechsen).

Mittlerweile treiben allerdings die Brombeerstöcke an der Mauer wieder kräftig aus und sollten zurückgeschnitten werden bevor sie den Eidechsen die Sonne nehmen. Ebenso müssten auch an der Lößböschung im nahegelegenen Hohlweg die nachtreibenden Holunderbüsche und die Verkrautung beseitigt werden, sonst beschatten sie die Bruthöhlen der Wildbienen zu stark.

Außerdem wollen wir bei der Gelegenheit noch ein paar Edelkastanienbäume in den Domterrassen pflanzen.

Wir rufen daher auf zu einem kleinen Arbeitseinsatz am kommenden Samstag (6.Mai) ab 10 Uhr – Treffpunkt vor der Dalberghalle. Wer erst später kommt, kann natürlich auch direkt hinkommen. Am besten anrufen, wo wir gerade sind (01577 6347 854).

Eckart Kleemann