Fertigstellung Im Pleck

Endlich ist es so weit! Unsere bestellten duftenden Apothekerrosen mit dem hübschen lateinischen Namen Rosa gallica stehen zur Abholung ab dem 1. Advent in der Baumschule bereit.

Da wir möchten, dass es gehörig vor der Trockenmauer summt und brummt, haben wir uns für diese Sorte entschieden.

Typisch ist für eine Rosa gallica neben ihrem Duft auch ihr Äußeres: die Blüten stehen an langen, ebenfalls leicht behaarten Blütenstielen, das Laub wölbt sich von der Mittelrippe aus leicht bogig nach oben, die Lauboberfläche ist rau und ledrig.

Unser natürlicher Kletterschutz wird etwa 1,2 bis 1,5 m hoch und breit.

Bei ungeschnittenen Sträuchern bildet sich eine Art Halbkugel, da die Triebe während der Blütezeit von den schweren und unzähligen Blüten nach unten gezogen werden.

Unsere bestellte Renoklode lässt leider noch etwas auf sich warten.

Postitive Neugigkeiten gibt es auch vom Forstamt zu berichten. Unsere Sitzgruppe wird gerade fertiggestellt.

Danke an Gisela, dass wir die Bank bei dir vorübergehend einlagern dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.